September 19, 2014
"[Das Schlimmste während einer Verletzung ist] Zuschauen. Absolut. Es macht zwar Spaß, wenn die Mannschaft gewinnt. Aber wenn man spürt, es läuft nicht, dann fühlt man diesen Schmerz der Mannschaft. Man würde gerne helfen. Ich bin nicht unbedingt der beste Fußballer in dieser Mannschaft, ganz im Gegenteil. Aber ich als Mensch würde da voll gerne auf dem Platz sein und dieses “Leid” teilen. Oder dafür sorgen, dass wir das Spiel doch gewinnen. Wir haben einige Tore kassiert, bei denen ich mir denke, ich würde voll gerne einfach nur dagegen grätschen und dafür sorgen, dass wir gar kein Tor bekommen. Natürlich leichter gesagt als getan."

— Neven Subotic

(Quelle: facebook.com)

September 19, 2014
Neven Subotic - #comeback

(Quelle: janalovessoccer)

9:04am  |   URL: http://tmblr.co/Z4QCct1R9kuJU
  
Abgelegt unter: Neven Subotic 
September 18, 2014
lilarose79:

GEILES BILD!

lilarose79:

GEILES BILD!

(Quelle: hulkmels, via yes-09)

September 18, 2014

In Reblogs peinliche Grammatikfehler finden. Yay.

8:46pm  |   URL: http://tmblr.co/Z4QCct1R6sXVG
Abgelegt unter: dass und das mhmpf 
September 18, 2014
"In der Betrachtung und Analyse dieses Spiels [vom Dienstag] musste ich seit langer Zeit gar keine Kompromisse machen. Gar keine. […] Am Dienstag war das für den Moment als Gesamtwerk einfach überragend gut. Es ist so wichtig, dass man solche Spiele mit jeder neuen Mannschaft hat - und das ist ja eine neue Mannschaft, egal wie viele schon dabei waren - um sich daran orientieren zu können. Um zu wissen, dass es das ist, was wir haben wollen."

— Jürgen Klopp bei der PK

(Quelle: sportlive-tv.de)

September 18, 2014
"Für einen neuen Spieler kann [das Pressing] so klingen, das wir einfordern, dass er rennt wie ein Verrückter. Aber das ist ja gar nicht so. Wir wollen, dass wir im richtigen Moment den richtigen Weg machen, einfach dominant zu sein, auch bei gegnerischem Ballbeseitz, weil sie nur dorthin spielen, wo wir es zulassen. Diese Erkenntnis braucht ein bisschen bis sie sitzt. […] Bei allen Spielern, die das schon länger spielen war am Dienstag das Gefühl da: “Das waren wir!”"

— Jürgen Klopp bei der PK

(Quelle: sportlive-tv.de)

September 18, 2014
"Wir haben die ganze Zeit gesagt, dass [Ramos und Immobile] Zeit brauchen. Das ist der undankbarste Job vorne drin zu funktionieren, wenn eine Mannschaft nicht wirklich zusammen trainieren kann, nicht an den Abläufen arbeiten kann. Da ist der, der den letzten Ball verarbeiten soll die ärmste Sau, weil er nicht in Szene gesetzt wird. Das hat Ciro zu der Entscheidung verholfen sich den Ball zu nehmen und loszurennen. Das war gut […]. Aber der Anpassungsprozess ist für alle Beteiligten noch lange nicht abgeschlossen. Keine Ahnung wann wir damit anfangen uns dahin zu spielen, das kann noch ein bisschen dauern. […] Über Weiterentwicklung unseres Spiels müssen wir nicht reden, wie auch immer die aussehen könnte. Unser Alltag besteht darin für das Wochenende wettbewerbsfähig zu sein. Dass die Jungs alle Fußballspielen können sieht man allein daran, dass wir sie verpflichtet haben. Wann auch immer das dann zum Vorschein kommt. Da müssen wir geduldig sein und werden auch weiterhin geduldig sein. Die Jungs dürfen sich weiter entwickeln, nur am Wochenende brauchen wir Ergebnisse."

— Jürgen Klopp bei der PK

(Quelle: sportlive-tv.de)

September 18, 2014

(Quelle: hey-key)

September 18, 2014
"Ich hab mir einfach angewöhnt, in dieser Phase, in der wir uns befinden, über die Aufstellung nicht nachzudenken, bis ich weiß wer spielen kann. Das ist im Moment noch nicht der Fall."

— Jürgen Klopp auf der PK

(Quelle: sportlive-tv.de)

September 18, 2014
"Selbst wenn Neven nicht spielen kann ist die Innenverteidigung eine Position, wo ich noch einen Schuss frei hab. Matze Ginter kann auch Innenverteidigung spielen, wobei der kann auch auf der Sechs spielen, wenn Kehli nicht kann."

— Jürgen Klopp auf der PK

(Quelle: sportlive-tv.de)