Oktober 21, 2014

marckoreus:

Erik is staying in Dortmund, he will not participate in tomorrows match against Galatasaray

(via killthemoves)

1:29pm  |   URL: http://tmblr.co/Z4QCct1TgwegK
  
Abgelegt unter: Erik Durm 
Oktober 21, 2014
"#Subotic: “Das Spiel in #Istanbul ist eine wichtige Partie, in der wir uns Selbstvertrauen für die Bundesliga holen wollen.”"

Ruhrnachrichten via Twitter (via immerbvb)

Verkehrte Welt.

1:29pm  |   URL: http://tmblr.co/Z4QCct1Tgway_
  
Abgelegt unter: Neven Subotic 
Oktober 19, 2014

Ich bin froh, dass Zorc klare Worte findet. Da scheinen mir einige der Herrschaften zu verhätschelt zu sein. Und nein- Ein Weltmeistertitel interessiert Samstags auf dem Platz niemanden, Herren Weidenfeller und Hummels.
Es kann schon auch das richtige Mittel sein. Die beiden würde ich jetzt auch nicht so einschätzen, dass es an mangeldem Selbstvertrauen liegt. Aber es geht denke ich auch um die gesamtheitliche Einstellung der Mannschaft. Die beiden fielen am Samstag besonders auf, ja, aber insgesamt kommt da von fast allen zu wenig. Find ich zumindest.

Oktober 19, 2014

(Quelle: dortmunderjungs)

10:57am  |   URL: http://tmblr.co/Z4QCct1TV_Zs_
  
Abgelegt unter: Erik Durm 
Oktober 19, 2014

Ich kann mich nicht daran erinnern, wann es das letzte mal so deutliche Kritik an den Spielern durch einen Offiziellen in der Öffentlichkeit gegeben hat. Ganz schön harte Worte von Zorc. Ich hoffe, er hat sie mit Bedacht und nicht aus der Laune heraus ausgesprochen. In der Sache berechtigt scheinen sie miir zu sein.

Oktober 19, 2014
"Im Grunde war es keine Änderung zu den Vorwochen. Es ist eine schwierige Situation für uns. Eigentlich die schwierigste in den vergangenen Jahren. Das muss man ganz klar sagen. Ich habe das Gefühl, es fehlt überall ein bisschen. Es fehlt an Konsequenz im Offensiv- und im Defensivbereich. Wir verschenken die Tore wieder her. Sogenannte Führungsspieler machen kapitale Böcke."

— Michael Zorc

(Quelle: ruhrnachrichten.de)

Oktober 19, 2014
RN: In Köln gab es wieder kapitale Aussetzer …
Zorc: Die ziehen sich ja durch die gesamte Saison. Es ist schwer zu erklären. Anscheinend ist es fehlende Konzentration. Bei dem einen oder anderen muss es mal so richtig „klick“ machen.
RN: In der Champions League hat es bislang funktioniert.
Zorc: Ja, das ist ja das Fatale.
RN: Sind die Spieler blockiert durch die Krise?
Zorc: Das weiß ich nicht. Wir haben in Köln ja schon viel versucht und einen etwas anderen Fußball gezeigt. Wir wollten vieles spielerisch lösen, natürlich auch aufgrund der Spieler, die uns wieder zur Verfügung standen. Aber Fußball ist dazu da, dass am Ende Tore stehen. Dazu benötigst du aber die nötige Gier und den unbedingten Willen, Tore erzielen zu wollen. Daran fehlt es einfach.
Oktober 19, 2014
"Man darf es gerne „Krise“ nennen. Wie auch sonst? Wir haben jetzt sieben Punkte nach dem achten Spieltag. Das ist viel zu wenig für unsere Ansprüche. Aber ich sage es noch mal: Richten müssen es die Spieler auf dem Platz. Der Trainer bereitet die Mannschaft vor, total detailliert und sorgfältig. Aber es muss dann auch umgesetzt werden. Daran hapert es."

— Michael Zorc

(Quelle: ruhrnachrichten.de)

Oktober 18, 2014
"Wir haben eine Art Fußball gespielt, die absolut keinen Sinn macht."

Jürgen Klopp (via apricotstone47)

Das ist deutlich.

(via yes-09)

6:04pm  |   URL: http://tmblr.co/Z4QCct1TS0yml
  
Abgelegt unter: Jürgen Klopp 
Oktober 18, 2014
"Wir geben viel zu leicht Bälle weg, stehen in der Absicherung schlecht, laden den Gegner zum Kontern ein. Wir haben viel Ballbesitz, aber keine Abschlüsse. Die ganz großen, schlauen Sprüche habe ich nicht auf Lager. Es ist ganz, ganz hart für uns gearde, aber da müssen wir durch. Wir müssen uns straffen. Die Mannschaft wollte heute, aber das ist nicht genug. Wir müssen klarer sein. Ich könnte tausend Sachen sagen, aber letztlich müssen wir in den einzelnen Momenten konzentrierter sein. Schwierig. Ich muss da jetzt auch erstmal eine Nacht drüber schlafen. Es ist wirklich richtig hart gerade."

— Jürgen Klopp bei Sky (18.10.14)

(Quelle: yes-09)

5:58pm  |   URL: http://tmblr.co/Z4QCct1TR-RSJ
  
Abgelegt unter: Jürgen Klopp